Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Pulssynchroner Tinnitus

Pulssynchroner Tinnitus 21 Mai 2019 09:46 #1

Hat jemand mit dieser Art Tinnitus Erfahrung?

Der Ohrenarzt hatte bei meinem letzten Besuch weder eine Erklärung noch eine Lösung für das Problem.

Gruess us Winti - Inge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gruess us Winti - Inge
Letzte Änderung: von carmen.

Pulssynchroner Tinnitus 28 Mai 2019 18:50 #2

Hallo Carmen
Ursache für dieses Phänomen könnte eine AV-Fistel sein. Das kann Dir ein Neurologe abklären. Ich habe leider so ein Ding, so richtig ist kein Kraut dagegen gewachsen und ich muss leben damit. Eine Embolisation, die Dir der Neurologe dann empfehlen wird, falls es sich um eine Fistel handelt, hat mir gar nichts gebracht. Leider.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pulssynchroner Tinnitus 28 Mai 2019 19:56 #3

Vielen Dank Her_Bert!
An einen Neurologen habe ich bisher nicht gedacht. Da ich so ungern zum Arzt gehe, hoffte ich, dass es sich von selbst wieder beruhigt. Werde aber nun doch einen neuen Anlauf nehmen. Ich hatte die Vermutung, dass es mit den Verspannungen an der Halsmuskulatur zusammenhängen könnte. Aber eine Physio hat nichts gebracht. Vielleicht war es aber auch nur nicht die richtige Therapie. Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben.

Gruess us Winti - Inge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gruess us Winti - Inge

Pulssynchroner Tinnitus 28 Mai 2019 21:28 #4

Ein recht guter Artikel, der auch aufzeigt, dass es sich hier nicht um einen "normalen" Tinitus handelt. Zum Neurologen gehen macht wohl Sinn .

www.hirslanden....rankergefaesseimkopf.html

Hans Jörg (der nach nach 55 Jahren lauter Musik einen "richtigen" Tinitus hat ...)

P. S.

carmen schrieb: Der Ohrenarzt hatte bei meinem letzten Besuch weder eine Erklärung noch eine Lösung für das Problem.

Googeln kann der Typ wohl auch nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von HJK.

Pulssynchroner Tinnitus 29 Mai 2019 08:12 #5

HJK - auch Dir vielen Dank für die Info.
Ja, das ist ein ganz schneller Typ, mein Ohrenarzt. Freundlich, aber nervig. Um welche Sorte Tinnitus es sich handelt, habe ich nach meinem Arztbesuch auch erst selbst im Netz gefunden. Und warte seither auf ein Wunder, dass sich das Problem von selbst löst.
Bei einem Neurologen war ich schon vor Jahren als ich nur so ein unbestimmtes, ungutes Missempfinden hatte. Da war ich heilfroh, als er nichts Negatives (z.B. Arteriosklerose) fand.

Den 'normalen' Tinnitus (im anderen Ohr) nach sehr lauter Musik (Winti Musikfestwochen!) kenne ich auch. Der verschwand jedoch nach ein paar Wochen wieder. Geblieben ist aber eine Überempfindlichkeit gegen alle Art Geräusche auf dieser Seite. Kürzlich, nachdem hinter meinem Rücken eine Hunde-Trillerpfeife zum Einsatz kam, habe ich geschimpft wie ein Rohrspatz. Der Hundehalter hatte nur ein dummes Lachen und eine blöde Bemerkung übrig. Zum Glück hatte ich dann 'nur' ein paar Tage wieder einen Pfeifton im Ohr.

Hans Jörg, ich wünsche Dir viel Glück, dass sich Dein Tinnitus auch wieder verabschiedet.

Gruss, Inge

Gruess us Winti - Inge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gruess us Winti - Inge

Pulssynchroner Tinnitus 29 Mai 2019 11:12 #6

Eine AV-Fistel ist sehr selten. Der Chef-Neurologe der Insel (Dr. Gralla) hat mir gesagt, er habe Kenntnis von 12 Fällen in der CH. Ein Lotto-Sechser ist wahrscheinlicher als dieser Befund. Da diese Krankheit sehr selten ist, kommen viele Mediziner einfach nicht auf die Idee. Bei mir hat es 3/4 Jahre gedauert mit x Abklärungen und Untersuchungen bis endlich ein Neurologe auf den Gedanken kam, es könnte sich um eine Fistel handeln. Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pulssynchroner Tinnitus 30 Mai 2019 08:17 #7

Danke vielmals Her_Bert.
Ein Lotto-Sechser wäre mir tatsächlich aber lieber! Beim nächsten Arzttermin kann ich ja mal trotz allem mal darauf hinweisen. Ärzte lieben ja mitdenkende Patienten!
Eigentlich hatte ich schon mal einen Radiologie-Termin, den ich aber abgesagt habe, weil ich solche Untersuchungen hasse.
Dir und allen anderen Mitleidenden wünsche ich, dass es sich dieses nervende Problem irgendwann in Wohlgefallen auflöst.

Gruess us Winti - Inge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gruess us Winti - Inge

Pulssynchroner Tinnitus 30 Mai 2019 09:33 #8

Danke.
Das wünsche ich Dir auch!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pulssynchroner Tinnitus 16 Aug 2019 09:47 #9

Seit Neuestem schlage ich mich mit dem Gedanken herum, ob bei (m)einem Tinnitus ev. ein Hörgerät sinnvoll ist.
Durch diesen Tinnitus ist einerseits mein rechtes Ohr wie in Watte gepackt und im linken bin ich noch geräuschempfindlicher als vorher. Ein Gespräch zu führen ist ziemlich schwierig geworden, da ich nicht mehr kontrollieren kann, ich welcher Lautstärke ich selbst spreche. Das erschwert so nicht nur fast jedes Gespräch, sondern ist damit ziemlich anstrengend geworden.
Einen guten Ohrenarzt habe ich noch nicht gefunden und ich frage mich, ob es sinnvoll ist, wenn ich 'nur' in in einem Akustik-Fachgeschäft mich wegen eines Hörgerätes beraten lasse.

Hat jemand Erfahrung?

Gruess us Winti - Inge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gruess us Winti - Inge
Letzte Änderung: von carmen.

Pulssynchroner Tinnitus 16 Aug 2019 18:36 #10

carmen schrieb: Seit Neuestem schlage ich mich mit dem Gedanken herum, ob bei (m)einem Tinnitus ev. ein Hörgerät sinnvoll ist.
Einen guten Ohrenarzt habe ich noch nicht gefunden und ich frage mich, ob es sinnvoll ist, wenn ich 'nur' in in einem Akustik-Fachgeschäft mich wegen eines Hörgerätes beraten lasse.
Hat jemand Erfahrung?


Carmen,
probieren geht über studieren! Ich leide seit vielen Jahren an Tinnitus, mal stärker, mal schwächer.
Im Internet wurden Personen gesucht, die gewillt waren, bei einem Akustiker getestet zu werden und während eines Monates ein Hörgerät gratis auszuprobieren. Ein Akustiker in der Nähe testete mein Hörvermögen und stellte die Hörgeräte nach einem Diagramm auf dem Compi ein.
Ich wünschte mir ein Hörgerät ausschliesslich im Gehörgang, klein und fast unsichtbar und entschloss mich nach dem Probemonat für den Kauf, bezahlte und warte jetzt noch auf einen Termin beim Ohrenarzt, der meine Schwerhörigkeit bestätigen muss, damit ich von dem AHV Zustupf profitieren kann.

Bin sehr zufrieden mit dem Resultat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pulssynchroner Tinnitus 17 Aug 2019 07:41 #11

Vielen Dank dummy.
Diesen Weg werde ich jetzt auch wählen. Nun habe ich aber die Qual der Wahl. In Winti habe ich sechs Adressen gefunden. Alle behaupten, dass sie sich auch mit Tinnitus auskennen. Bis jetzt hoffte ich auf das Wunder, dass er von alleine verschwindet und ich dann wenigstens wieder ganz 'normal' schlecht höre... :evil: Das war nämlich, wenigstens in meinen Augen, nicht sooo dramatisch. Aber jetzt fällt mir auf, dass ich wohl auch undeutlich spreche, weil ich meine eigene Stimme nicht mehr richtig wahrnehme. Das Verkaufspersonal zeigt zwar Verständnis (ich werde ja nicht die Einzige sein), aber in einem Gespräch ist das einfach nur noch mühsam.

Wie mir scheint, sind diese verschiedenen Hörberatungen an ein Produkt gebunden. Von einem Produkt habe ich in der Zwischenzeit auch Positives gehört. Also mach' ich mich nun auf die Socken, irgendwo muss ich ja endlich mal anfangen.

Gruess us Winti - Inge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gruess us Winti - Inge

Pulssynchroner Tinnitus 17 Aug 2019 10:13 #12

Die Akustiker sin nicht an ein einziges Produkt gebunden, kommt auf Deinen Bedarf und Portemonnaie an, egal bei wem Du anfängst, fragen lohnt sich. Kannst alle vier Winti Akustiker konsultieren bevor Du Dich entscheidest, bei wem Du hängen bleibst!

Ich habe noch nie von einem Tinnitus gehört, der verschwand.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pulssynchroner Tinnitus 17 Aug 2019 12:30 #13

Danke dummy. Gut zu wissen. Die meisten Geschäfte tragen einen Markennamen, das hat mich stutzig gemacht.

Einen Tinnitus hat man ein Leben lang? Kein Wunder möglich? HokusPokusTinnitusVerschwindibus funzt nicht? :evil:

Gruess us Winti - Inge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gruess us Winti - Inge

Pulssynchroner Tinnitus 17 Aug 2019 17:05 #14

Möchte noch hinzufügen, dass mein Tinnitus nicht pulssynchron ist.
Auch mit dem Hörgerät bleibt das Geräusch bestehen und erinnert an "zirpende Grillen". Eine neurologische Abklärung wäre wohl in Deinem Fall sinnvoll.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pulssynchroner Tinnitus 17 Aug 2019 19:57 #15

Ja, dummy, in diese Richtung habe ich auch schon gedacht. Darum bin ich schon länger auf der Suche nach einem Spezialisten. Im Internet habe ich die Schweizerische Tinnitus-Liga gefunden (die ist anscheinend erst gegründet worden). Ich habe gerade eine Mail geschickt in der Hoffnung, dass sie mir Adressen vermitteln können. Ich denke ja auch, dass eine richtige Abklärung nötig ist, bevor ich mir ein Hörgerät zulege.
Vielen Dank und schöne Sunntig!
LG, Inge

Gruess us Winti - Inge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gruess us Winti - Inge
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum