Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Blick zurück auf das erste CompiHelp-Treff (23. Juni 2016)

Blick zurück auf das erste CompiHelp-Treff (23. Juni 2016) 25 Jun 2016 12:01 #1

Am Nachmittag vom 23. Juni trafen sich 8 Teilnehmer im Kolpinghaus zur ersten Durchführung des CompiHelp-Treffs. 5 (fünf !) Mitglieder des Kernteams standen als Begleiter zur Verfügung - und waren sehr gespannt, wie das Ganze ablaufen würde.

Von den Angemeldeten hatten wir eine ganze Latte von Fragen erhalten, teilweise sehr präzise Detailfragen, teilweise Stichworte hinter denen sich umfangreiche Kapitel verbergen (z.B. Sicherung).

Vorgenommen hatten wir uns Folgendes:
  • Kurzes Kapitel zu Windows-10, unsere Meinung und Empfehlungen, sowie Aufzeigen der wichtigsten Arbeiten nach dem Upgrade
  • Beantwortung einiger Detailfragen zu Word, möglichst ohne Vermeidung von Schwenkern zur Beantwortung von Folgefragen
  • Anschneiden einiger umfangreicheren der gefragten Themen

Gemacht haben wir Folgendes:
  • Das Kapitel „Windows-10“ wurde vorerst wie geplant durchgespielt, weitete sich aber rasch aus und erwies sich weiterhin als sehr aktuelles Thema, das sofort eine lebhafte Diskussion auslöste.
    Erkenntnis: Wir werden weitere Durchführungen unserer Windows-10-Präsentationen ausschreiben
  • Christiane ging auf die gestellten Detailfragen zu Word ein und, wie erwartet, wurde das Thema breit und breiter.
    Erkenntnis: Wir werden einen weiteren Word-Workshop vorbereiten und ausschreiben.
  • Diskussion zum Kapitel „Sicherheit und Sicherung“. Wegen des Umfangs dieses Kapitels, Sichern und Wiederherstellen, Sicherungsmedium, Sicherungs-Werkzeug, Virenschutz, usw. wurde auf eine eingehendere Abhandlung verzichtet. Trotzdem konnten in der Diskussion einige pragmatische Tipps platziert werden.
    Erkenntnis: Der nächste CompiHelp-Treff (4.8.2016) wird sich in erster Linie diesem Thema widmen.
  • Dann streifte man kurz das Thema der verschiedensten Gratis-Software, die entweder den Himmel auf Erden versprechen oder mit Hiobsbotschaften Angst erzeugen, es aber letztendlich mit zum Teilen fiesen Tricks nur auf unser Portemonnaie abgesehen haben.
  • Im persönlichen Rahmen ging man auf spezifische Fragen ein, wie z.B. eBanking mit PostFinance, CCleaner

Im Eifer des Gefechts wurde der Moment verpasst, an dem eine kurze Feedback- und Diskussionsrunde vorgesehen war. Da hätten wir von den Teilnehmern gerne erfahren, wie sie diesen ersten CompiHelp-Treff erlebt hatten, was gut und was schlecht war und wie‘s besser gemacht werden könnte.

Per Mail haben wir dann die Teilnehmer nachträglich doch noch dazu angefragt und erhielten einige Antworten.
Daraus entnehmen wir folgende Empfehlungen und Aussagen:
  • Weniger Themen ist für die knappe Zeit klar mehr
  • Vorankündigung des Hauptthemas in der Ausschreibung als Entscheidhilfe zum Kommen/Nicht-kommen
  • Immer Zeit für individuelle Fragen freihalten
  • Der generelle Austausch und der Mix von Präsentation, Information und persönliche Beratung wird begrüsst. Irgendwie profitieren letztendlich doch Alle von den Fragen und Problemen der Anderen.


Jean-Pierre Guenter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Jean-Pierre Guenter
Letzte Änderung: von jipégé.

Blick zurück auf das erste CompiHelp-Treff (23. Juni 2016) 28 Jun 2016 01:24 #2

Super, auch im Nachgang eine wertvolle Begegnung mit aktuellen IT-Themen, wissenswerten Details und wertvollen Tipps. Der Austausch mit hilfsbereiten KollegInnen, die Wissen und Erfahrung aktiv fördern und teilen wollen, sich dafür mit Einsatz und Interesse in Netz und Literatur beharrlich schlau machen ist wohltuend, ihnen gebührt unser herzlicher Dank!
Dieses Gefäss sollten wir ausbauen und weiterführen. Übrigens gab und gibt es keine dummen Fragen. Sich gemeinsam austauschen, voneinander profitieren und Neues entdecken ist praktisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum