Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: SeniorBern, Bäre-Höck, CompiHelp – quo vadis ?

SeniorBern, Bäre-Höck, CompiHelp – quo vadis ? 04 Nov 2018 12:05 #1

  • jipégé
  • jipégés Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 4209
Im vertraulichen Gespräch - wir seien ja auch nicht mehr die Jüngsten - wurden wir, das Kernteam, bereits mehrmals gefragt, wie’s nach uns weitergehen soll.
Natürlich haben wir uns dies auch schon gefragt und nach Lösungsansätzen gesucht, sowohl gemeinsam, anlässlich unserer Treffen, als auch jeder Einzelne in einer ruhigen Minute.

Mehrmals haben wir bei Anlässen und Treffen Teilnehmer und Teilnehmerinnen in diesem Sinn angesprochen. Entweder kam das abschlägige Echo bereits sofort oder nach kurzer Überlegungszeit. Oft haben wir auch bedauernd geäussert, dass die weibliche Seite im Kernteam fehlt.

Ende 2017 führten wir die Umfrage nach Anlass-Ideen durch, mit dem Hintergedanken, dass sich Personen mit Vorschlägen dann auch an deren Umsetzung beteiligen würden. Dies geschah in einigen Fällen – ein erster Erfolg. Und wenn wir zudem an die begeisternde Beteiligung anlässlich des Jahresessens denken, besteht weiterhin die Hoffnung.

Des langen Schreibens kurzer Sinn:
Wir brauchen Leute, die sich jetzt bereit erklären, im Kernteam mitzumachen. Wir möchten, dass bei einem (absehbaren) Ausstieg eines der jetzigen Team-Mitglieder ein fliessender Übergang möglich ist. Wir müssen verhindern, dass ein Ausstieg eine zusätzliche Last für die restlichen Team-Mitglieder bedeutet.

Und drum kommt der Aufruf:
Bitte sucht den Kontakt mit uns, signalisiert eure Bereitschaft, mal eine Weile im Kernteam schnuppernd mitzumachen. Es wird garantiert niemand ins kalte Wasser geworfen. Dafür kommt ihr in Genuss der guten Stimmung im Kernteam.

Es wäre doch wirklich traurig und schade, wenn unsere Institution ausfransen und stillschweigend aussterben würde.


Jean-Pierre Guenter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Jean-Pierre Guenter
Letzte Änderung: von jipégé.

SeniorBern, Bäre-Höck, CompiHelp – quo vadis ? 04 Nov 2018 12:24 #2

Sehr guter Aufruf, Jean-Pierre. Mich freut's, wenn die Nachfolgeplanung demokratisch und unkompliziert angegangen wird. Der Bärehöck darf doch nicht nach so kurzer Zeit ans Aussterben glauben und die Sprechstunden von Compihelp werden bestimmt auch künftig nötig sein. Wir sollten immer vor Augen haben, dass noch lange nicht in allen Kreisen und Berufen, die vertieften Kenntnisse der digitalen Welt zur Norm werden. Neuerungen gehen an vielen Pensionierten vorbei.
Vielleicht wäre es nützlich mit einigen wenigen Hinweisen auf die "Belastung", sei es zeitlich, aufgabenmässig, oder auch altersmässig zu motivieren?
Meinerseits mache ich hier aufmerksam auf die Mund zu Mund Propaganda im Bekanntenkreis. Das ist ein sehr gutes Mittel, auch Leute zu erreichen, die zwischen unserer Kindergeneration und uns leben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

SeniorBern, Bäre-Höck, CompiHelp – quo vadis ? 07 Nov 2018 04:40 #3

Oui, il est nécessaire de toujours prévoir l'avenir, il serait dommage que Seniorbern coule comme a coulé Seniorweb ...

Ja, es ist notwendig, immer die Zukunft vorherzusehen, es wäre schade, dass Seniorbern untergeht, wie Seniorweb untergegangen hat...

Je possède 2 handicaps pour participer à l'équipe :
- j'habite loin de Berne,
- je ne maîtrise pas assez l'allemand.

Ich habe 2 Behinderungen / Schwachpunkte, um an dem Team teilnehmen zu können :
- ich wohne weit weg von Bern,
- ich beherrsche Deutsch nicht genug.

Cordialement.
Mit freundlichen Grüssen

Jean-Pierre

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordialement.
Mit freundlichen Grüssen

Jean-Pierre

SeniorBern, Bäre-Höck, CompiHelp – quo vadis ? 07 Nov 2018 10:22 #4

  • jipégé
  • jipégés Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 4209
Merci Jean-Pierre !
Das 1.Handicap wird akzeptiert, das 2. wäre kein Problem


Jean-Pierre Guenter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Jean-Pierre Guenter
Letzte Änderung: von jipégé.

SeniorBern, Bäre-Höck, CompiHelp – quo vadis ? 07 Nov 2018 11:09 #5

nehme den aufruf zum anlass, dem lieben kernteam von SeniorBern meinen herzlichen dank, ein vergelt's gott auszusprechen. in eurem engagement steckt viel herzblut, energie und zeit.



nachwuchs-sorgen und so...
binnen 4 jahren machte mich sohn/schwiegertochter zur 3-fachen grossmutter. seit der geburt meiner enkel ist meine zeitl.verfügbarkeit für andere dinge eingeschränkt. vorläufig werde ich mich nicht für freiwilligenarbeit zu verfügung stellen können.
für SeniorBern und für's kernteam hoffe ich, dass sich interessierte nachfolge-kandidatInnen melden werden.
seid gegrüsst von LoLa

Das wahre Leben welkt nicht in seiner Jugendschönheit
und
erschöpft sich nicht in der Reife des Alters.
(H. von...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das wahre Leben welkt nicht in seiner Jugendschönheit
und
erschöpft sich nicht in der Reife des Alters.
(H. von...

SeniorBern, Bäre-Höck, CompiHelp – quo vadis ? 07 Nov 2018 17:21 #6

Dankeschön - auch von mir, liebe Lola! Und lass mir die Enkel grüssen samt ihren Eltern ;-)
WillY

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

SeniorBern, Bäre-Höck, CompiHelp – quo vadis ? 17 Nov 2018 13:42 #7

Soeben habe ich gelesen, dass sich unsere Nachbar-Regionalgruppe, der "Rüeblistamm", auf Ende 2018 auflösen wird, weil niemand sich finden lässt, der die Gruppe weiterführt. Schade, sehr schade, es haben da doch sehr engagierte Leute - wie Mambo z.B. - Pionierarbeit geleistet.
WillY

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum