Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Il mondo dei presepi a Castelgrande

Il mondo dei presepi a Castelgrande 15 Dez 2016 12:24 #1

oder Die Krippenwelt im Castelgrande



Da haben wir uns in aller Hergottsfrühe aufgemacht auf den Weg nach Bellinzona (nicht nach Bethlehem) Und wir fanden das Kind in der Krippe, nicht nur in einer, nein in hunderten. Die liebevoll gestaltete Ausstellung in der alten Burg hat nicht nur mir gefallen. Das glaube ich nach den Äusserungen der vierundzwanzig mitgereisten Krippenfreundinnen und -Freunden feststellen zu dürfen.
Die Reservierungen bei der SBB haben bestens geklappt, ohne die hätten wir kaum Platz gefunden im komfortablen Zug. Den neuen Tunnel zum ersten Mal befahren ist ein Nichterlebnis, man bemerkt die 20 minütige Dunkelheit kaum. Dann empfing uns die sprichwörtliche Sonnenstube mit schönstem Wetter.



Ein Café zum Start beim Bahnhof



Nach kurzem Weg trotz einigen Zweiflern, da ist das Castelgrande.



Und in dieser hohlen Gasse ist der Lift.





Freundlich wurden wir im Grotto San Michele empfangen und bedient.

Wir waren nicht die Einzigen, die die Krippen sehen wollten. Ganze Schulklassen wurden von einer "Märlitante" auf das zu sehende eingeführt und mit einem Sternli auf der Stirn beklebt.







Ein paar der vielen Krippen.



Der Eingang zum Schlosshof und über den Zinnen sind die beiden anderen Burgen Sasso Corbaro und Montebello. Wer mehr davon wissen will, hier ist ein Film dazu.
http://www.bellinzonese-altoticino.ch/DE/Die-Burgen-von-Bellinzona-5ce1bb00



Und wer in wärmerer Jahreszeit nochmals hierher reisen will, dem ist die Terrasse des Grotto San Michele zu empfehlen. Unter der Pergola könnte man die südliche Lebensweise geniessen.
Übrigens: Der Architekt der den modernen Umbau von Castelgrande gemacht hat, ist Aurelio Galfetti , einer der berühmten Tessiner Architekten im Umkreis des bekannteren Mario Botta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Erwin. Begründung: Nachtrag

Il mondo dei presepi a Castelgrande 15 Dez 2016 14:39 #2

Herzlichen Dank, Erwin, für den schönen Ausflug, die gute Organisation und die Bilder die bereits schon bearbeitet in diesem Beitrag zu sehen sind!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Il mondo dei presepi a Castelgrande 15 Dez 2016 20:45 #3

Ein interessanter Tag in Bellinzona. Vielen Dank lieber Erwin für die perfekte Organisation. Mir hat es sehr gut gefallen und das Städtchen Bellinzona ist ein Leckerbissen. Von der neuen Gotthardröhre habe ich nicht viel bemerkt. Vor der Einfahrt chreesdicker Nebel, in der Röhre einfach schwarz und nach der Röhre eitel Sonnenschein. Eigentlich habe ich mir vorgenommen, möglichst wenig Fotos zu machen wegen der Büez der Nachbearbeitung aber dann sind es wieder so viele geworden so dass ich jetzt in Abschnitten berichten werde.






Die nachfolgenden Bilder nenne ich mal Schattenspiele


















im Grotto




















Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in die Menschen hineinhuschen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in die Menschen hineinhuschen kann.

Letzte Änderung: von kornblume.

Il mondo dei presepi a Castelgrande 15 Dez 2016 20:55 #4


Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in die Menschen hineinhuschen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in die Menschen hineinhuschen kann.

Letzte Änderung: von kornblume.

Il mondo dei presepi a Castelgrande 15 Dez 2016 21:08 #5


Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in die Menschen hineinhuschen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in die Menschen hineinhuschen kann.

Letzte Änderung: von kornblume.

Il mondo dei presepi a Castelgrande 15 Dez 2016 21:16 #6

Letzter Teil Krippen














Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in die Menschen hineinhuschen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in die Menschen hineinhuschen kann.

Il mondo dei presepi a Castelgrande 15 Dez 2016 21:20 #7

Das Städtli Bellinzona so charmant mit seinen Bauten.






















kennt ihr die zwei Damen?





Danke Irène für die Sonne

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in die Menschen hineinhuschen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in die Menschen hineinhuschen kann.

Letzte Änderung: von kornblume.

Il mondo dei presepi a Castelgrande 15 Dez 2016 22:49 #8

Wow! Du bist ja eine Superfotografin! Ganz herzlichen Dank für die schöne Bildreportage!! :woohoo:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Il mondo dei presepi a Castelgrande 15 Dez 2016 23:47 #9

So kann ich auch noch ein wenig mit dabei gewesen sein.... Danke für alle bisherigen und noch kommenden Bild- und Text-Berichte.

Wie schon früher einmal von mir erwähnt, gedenke ich mit Euch im Frühling (oder evtl. Herbst) die 3-Burgen-Wanderung zu machen. Mit allem Drum und Dran, was zu einem Tessiner-Ausflug gehört. Also Grotto und schönes, angenehmes Wetter. und tolle, unbekannte Ausblicke von den Burgen. Das ist eine nichtallzu anspruchsvolle Tagestour, die ich schon 2x machte und ich Euch eben deswegen nicht vorenthalten möche.

Entweder gibt es enen vollwertigen Bärehöck-Ausflug oder sehr wahrscheinlich, da organisatorisch völlig unabhängig, ein Wer-Kommt-Mit.

Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von rollo88.

Il mondo dei presepi a Castelgrande 16 Dez 2016 09:29 #10

Was doch für wunderschöne Krippen gibt ich schaue und schaue und staune und staune
danke, Kornblume :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Il mondo dei presepi a Castelgrande 16 Dez 2016 17:01 #11

Noch ein Nachtrag zur Reise
Genau dieser Zug 09:09 ab Zürich nach Bellinzona gibt nun in der Presse heissen Diskusionsstoff.
http://www.derbund.ch/schweiz/standard/vor-dem-stehen-im-gotthard-wird-gewarnt/story/31045203#mostPopularComment
Wir hatten in Anbetracht der nigelnagelneuen Streckenführung rechtzeitig, das heisst so früh als möglich, die benötigten Plätze in allen Zügen reserviert. Es war mir von Anfang an bewusst, dass für eine Guppe unbedingt die Plätze reserviert werden müssen. Im Zug waren dann die reservierten und nummerierten Plätze nicht angeschrieben, erst als der Zug bereits voll besetzt und bereits eine Menge Leute stehen in den Gängen zu reklamieren begannen, leuchtete ein kaum lesbare kleine Schrift mit den Anfangs- und Schlussbahnhöfen auf. Kein Wort von Reservation!! Nur dank rascher Initiative unserer Zürcher Leute, blieben die Plätze frei. Der später ab Zug zusteigende Mitreisende, für den auch reserviert war, musste für seinen Platz die bereits gemütlich eingerichteten Reisenden bitten, ihm seinen Platz frei zu machen.
Ich bin der Meinung, dass bei einem internationalen Zug wie diesem, eine Reservation auch für einzeln Reisende, zwingend sein sollte. Dann wäre es in diesem Fall für die SBB auch sofort sichtbar gewesen, dass es doppelt so viele Wagen gebraucht hätte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Il mondo dei presepi a Castelgrande 17 Dez 2016 12:29 #12

ch bin der Meinung, dass bei einem internationalen Zug wie diesem, eine Reservation auch für einzeln Reisende, zwingend sein sollte. Dann wäre es in diesem Fall für die SBB auch sofort sichtbar gewesen, dass es doppelt so viele Wagen gebraucht hätte.


Gruppenreisende haben ab 10 Personen zwingend sich anzumelden, ansonsten besteht keine Beförderungspflicht seitens den SBB und den anderen Bahnen. Das Problem hier scheint mir zu sein, dass aussen am Zug keine Reservations-Zettel angebracht waren und somit für die anderen Reisenden die Wagen frei verfügbar waren.

War es ein ETR610 als Einfach- oder Doppel-Komposition? (Nachfolger des Cisalpino) Oder war es ein ICN (Einfach- oder Doppelkomposition)?

Mit ggfs einer Einfach-Komposition wäre der viel benutzte 09.09-Zug ab Zürich sehr, sehr knapp gewesen mit seinem Platzangebot. Aber aus Spargründen werden die Doppel-Kompositionen ausserhalb der Stosszeiten auf Einfach-Kompositionen gekürzt, um Trassekosten sparen zu können. Weniger Achsen pro Zug gibt für die SBB tiefere Betriebskosten.

Apropos Reservationen für Nicht-Gruppen-Reisende: da wäre nicht nur ich strikte - absolut strikte - dagegen. Das freie und unabhängige Benutzen ist ein ganz grosser Trumpf des CH-öVs. Gegebenenfalls muss man stehen oder eben einen späteren Zug nutzen. Ausserhalb der Stosszeiten hat es sowieso immer genügend Sitzplatzangebot.

Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Il mondo dei presepi a Castelgrande 05 Jan 2017 14:06 #13

Reservieren muss man auch das direkte Postauto von Chur nach Bellinzona...
und hier noch mein etwas später Bericht:

Bericht

Danke an Erwin für die Organisation und an Kornblume für die schönen Bilder.

Mit freundlichem Gruss

Ursi

ursi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

ursi
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum