Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Um den Seebergsee mit den Wanderbären

Um den Seebergsee mit den Wanderbären 21 Sep 2016 23:21 #1

Der Bäremani hatte es gut vorbereitet. Die beiden Wanderkollegen Walter und Hansruedi führten uns in dem nebligen Diemtigtaler Berggebiet sicher und zuverlässig.


Wir waren vom Kleinbus von Zwischenflüeh bis zum Bergrestaurant Seeberg gebracht worden und begannen nach einem Startkaffee den Aufstieg. Die Gruppe mit Hansruedi etwas früher weil sie einen längeren Weg vor sich hatten.


Bald war der Seebergsee zu sehen.


Die zweite Gruppe mit Walter folgte in Sichtweite und zweigte später ab um möglichst schnell zur rettenden Tränke, sprich Bergrestaurant Stierenseeberg zu gelangen wo sie dann auf uns warteten.




Der Anstieg zu Beginn war happig




Nach dem ersten Übergang waren wir noch immer in den Wolken.


Aus dem Dunst tauchten Ungeheuer auf.




Stellenweise war der Weg mit Seilen gesichert.






Unsere Mittagsrast bei einer verlassenen Alphütte hat mir ein paar Türimpressionen beschert.


Ein Blick hinunter ins sonnige Zweisimmen.




Sogar die Silberdisteln und Enziane wollten ihre Blüten lieber nicht zeigen, als Trost die kleinen weissen Blüten des Augentrost.




Die Bäuerin hat den ausgedienten Holzbrunnen mit Blumen bepflanzt.




Die letzten Herden werden zu Tal gebracht.




Am höchsten Punkt, auf 1987m.


Brav sind die Hündchen von Andreas mitgelaufen


Wir treffen rechtzeitig auf der Stierenbergalp ein.




Wo uns das Wiedersehen mit unseren Mitwanderbären und der kulinarische Höhepunkt erwartet.


Noch etwa eine dreiviertel Stunde und wir erreichten den Parkplatz wo uns der Kleinbus bereits erwartete.
Eine gelungene Tour!
Danke Walter für die perfekte Vorbereitung und besonders auch Hansruedi für die sichere Führung.

Bilder von der anderen Gruppe und von anderen Fotografinen dürften folgen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von jipégé.

Um den Seebergseemit den Wanderbären 22 Sep 2016 10:01 #2

Einen ersten kleinen Beitrag meinerseits zu diesem gelungenen, unvergesslichen Wander-Ausflugs-Tag:

oben!


auch gleich oben


es darf gefuttert werden



Vielen Dank Baeremanni Walter fürs Organisieren, vielen Dank allen Dabeigewesenen für den unbeschwerten, fröhlichen, gemeinsamen Tag!

Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von rollo88.

Um den Seebergseemit den Wanderbären 22 Sep 2016 10:24 #3

Ich bin gerne mit euch mitgewandert - heute kann ich ja nicht mehr so . In jüngeren Jahren war ich auch viel unterwegs, trotzdem frage ich mich, wenn ich heute so könnte , ob ich dann auch wollte ? :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Um den Seebergseemit den Wanderbären 22 Sep 2016 11:15 #4

die kleine Gruppe der Lang-Läufer bei der Mittagsrast



Jean-Pierre Guenter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Jean-Pierre Guenter
Letzte Änderung: von jipégé.

Um den Seebergseemit den Wanderbären 22 Sep 2016 11:49 #5

Bravo, ihr Tüchtigen! Trotz Wolken und Nebel seid ihr in die Höhe gestiegen. Erwin scheint aber müde zu sein, während Ursi noch hellwach in die Welt schaut. Danke für eure Bilder und Berichte.
WillY

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Um den Seebergsee mit den Wanderbären 23 Sep 2016 11:14 #6





Wir haben im Zug zwischen Spiez und Wimmis ein Schlösschen gesehen. Ein Weniges habe ich darüber gefunden. Es ist das ehemalige Erlachsche Jagschlösschen Lattigen. Es wurde 1607 oder 1617 im regionalen Stil der Bauernhäuser gebaut. Es hat noch viele der ursprünglichen Bauelemente und auffällig ist der spitzbehelmte Treppenturm an der Nordseite
Der Berner Schultheiss Franz Ludwig von Erlach war um die Bauzeit Schlossherr von Spiez und er liess damals von einem berühmten Stuckateur aus Italien die Decke des Festsaals im Schloss Spiez gestalten. Vermutlich hat er sich dieses Wochenendhäuschen bauen lassen, denn in seinem Wohnhaus, dem mächtigen Schloss Spiez, war es nicht so gemütlich wie es wohl im aus Holz gebauten Jagdschloss war.



Mehr darüber ist im Rebbaumuseum von Spiez erfahrbar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Um den Seebergsee mit den Wanderbären 23 Sep 2016 11:34 #7

@Erwin: vielen Dank für diese schönen Informationen. Ja ja... gewisse Leute liessen es sich früher schon recht gut gehen und hatten nicht zu darben.

Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum